Skip to main content

Krups XP3440 Espresso-Automat Calvi – Test




Krups XP3440 – Espressomaschinen Test Krups XP3440

Durch die hochglanz schwarzen Flächen gepaart mit dem silbernen Bedienpanel hat die Krups XP3440 Kaffeemaschine eine sehr edle Optik und durch die kompakten Abmessungen wird auch nicht viel Platz benötigt . Der Ein/Ausschalter dieses hübschen Geräts ist beleuchte und leicht zugänglich.

Zudem ist die Kaffeemaschine mit ihren ca. 4,4 Kilogramm fast schon ein leichtgewicht, jedoch befinden wir den Wassertank der Kurps XP 3340 mit 1,1 Liter für etwas zu klein, das lässt sich jedoch auf ihre kompakten Abmessungen zurückführen.

Die Kaffeetassen – Füllmengen kann vom Benutzer selber kontrolliert werden, indem man bei erreichen der gewünschten Füllmenge das Bedienelement wieder auf die 0 Stellung dreht. Die Krups XP3440 kann sowohl mit Kaffeepulver sowie auch Kaffeepads benutzt werden.

Natürlich kann man mit der Krups 3440 auch Milchschäumen und das sogar so gut das man auch Latte Art Milchschaum mit der Kaffeemaschine hinbekommt, das freut unser Baristaherz umso mehr.

Unser Fatzit:

Das die Krups XP3440 keine Profi Siebträgermaschine ist versteht sich von selbst jedoch ist sie für einsteiger die guten Kaffee trinken möchten und das erstemal mit einer Espresso Siebträgermaschine in Berührung kommen ist die Krups XP3440 eine empfehlenswerte Kaffeemaschine. Über die kleinen schwächen der Kaffeemaschine lässt sich aber bei einem Preis von unter 200€ hinweg sehen.

Abmessungen:

28,6 x 14,3 x 30,8

Lieferinhalt:

1x Kurps 3440

1x Siebträger

1x Singel Sieb

1x Double Sieb

1x Wassertank

Betriebsanleitung

Pro

  • Preis-Leistungsverhältnis
  • guter Geschmack
  • feste Créma
  • intuitive Bedienung
  • einfache Pflege
  • geringe Kosten pro Tasse
  • Zwei-Tassen Funktion
  • Abschaltautomatik
  • kleine Produktabemssungen

Contra

  • Volumen des Wassertanks (1,1 Liter)
  • Position des Wasserbehälters  (hinten am Gerät)
  • Plastik Gehäuse

Unser Kaffee und Latte Art Test 





Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*